Schlagwort-Archive: Wikipedia

WikiTrust: Kann man Vertrauenswürdigkeit errechnen lassen?

Durch Jörg Schiebs Blogbeitrag »Die Qualität und Glaubwürdigkeit von Wikipedia-Artikeln prüfen«, bin ich auf WikiTrust aufmerksam geworden. Mit Hilfe dieses Programms sollen Benutzer des Internetlexikons Wikipedia zukünftig anhand farblicher Markierungen erkennen können, wie glaubwürdig ein Artikel oder Passagen desselben eingeschätzt und für wie vertrauenswürdig die jeweiligen Verfasser gehalten werden.

Schon im vergangenen August stellte die »Computerwoche« die von Wikipedia selbst gestartete Offensive vor und beschrieb das zugrundeliegende System der »erkennungsdienstlichen Vertrauensmaßnahmen« folgendermaßen:

Die neuen Farbkennzeichnungen funktionieren im Grunde nach einem simplen Prinzip. Je länger ein Artikel unverändert stehen bleibt, desto vertrauenswürdiger wird er von dem automatisierten Programm eingestuft. Texte von “fragwürdigen” Urhebern oder Quellen beziehungsweise neu eingestellte Artikel sollen laut “WIRED” [dem amerikanischen Technologie-Magazin, das hier über WikiTrust berichtete] mit einem knall-orangen Hintergrund unterlegt werden. Texte von “vertrauenswürdigen” Autoren werden heller gefärbt. Je mehr Personen einen neuen Beitrag ansehen und bearbeiten, desto mehr Vertrauen kann dieser hinzugewinnen, bis er schließlich von orange zu komplett weiß wechselt.

So weit so … gut?

Allen Unkenrufen aus Verlagswelt und Wissenschaft zum Trotz hat sich die Online-Enzyklopädie Wikipedia in den vergangenen Jahren als Anlaufstelle Nummer Eins bei der Informationsbeschaffung fest etabliert und bleibt leider oftmals auch die einzige Quelle. Obwohl die Beiträge von jedermann und jederfrau verfasst werden und die enthaltenen Informationen fehlerhaft oder komplett falsch sein können, wird der »Weisheit der Vielen« grenzenloses Vertrauen entgegengebracht. Nur ab und zu gerät es ins Wanken, z. B. durch Eulenspiegeleien wie dem Hinzufügen eines »Wilhelm« zum Vornamenbataillon eines gräflichen Ministers.

weiterlesen …