Erschaffen wir doch menschliche Lebensmodelle

8. März: Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag

Zum Internationalen Frauentag hat die Journalistin Anne Seith für ihren Spiegel-Artikel „Gleichberechtigung habe ich mir leichter vorgestellt“ fünf Männer befragt, die sich „mit der Emanzipation der Frauen“ auseinandergesetzt haben. Herausgekommen sind tatsächlich aufschlussreiche Antworten.

:-(

Für den befragten Paartherapeuten Woinoff beispielsweise haben wir Frauen unsere „historische Chance“ noch gar nicht erkannt. Damit die Emanzipation überhaupt gelingen könne, müssten wir allerdings bei der Partnersuche erst noch „unser Beuteschema modifizieren“.  Hierzu hat er praktischerweise einen Ratgeber verfasst, auf den er uns am Ende seines Interviews verweist …

:-|

Business-School-Präsident Steffens glaubt statistischen Nachweisen, die besagen, „dass Frauen im Schnitt leistungsfähiger und oft auch intelligenter sind“. Gleichzeitig gesteht er aber ganz offen ein, dass er persönlich für sein Familienleben keine „berufliche Diskontinuität“ in Kauf nehmen wolle, die ihn aus dem Sozialgefüge seines Unternehmens herausreiße und ihn von dortigen Entwicklungen ausschließe.

:-)

Die Antworten der „Mehrheit“ der Interviewten, Brigitte-Chefredakteur Lebert, Spiegel-Redakteur Bednarz und Soziologe Hans Bertram, lassen allerdings hoffen, dass wir vielleicht doch bald gemeinsam einen neuen Weg finden, unser Leben und Arbeiten „gewinnbringend“ für alle Beteiligten zu organisieren. Soziologe Bertram bringt es auf den Punkt, wenn er feststellt, dass es, sobald Kinder kommen, für Frauen „schlicht und einfach unmöglich ist,  das männliche Lebensmodell zu übernehmen“.

Dann sollten wir mit aller Kraft ein menschliches Lebensmodell (weiter)entwickeln! ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s