Frosts Weltuntergangsvisionen …

Zu seinem 135. Geburtstag ein Gedicht von Robert Frost:

Fire and Ice

Some say the world will end in fire,
Some say in ice.
From what I’ve tasted of desire
I hold with those who favor fire.
But if it had to perish twice,
I think I know enough of hate
To say that for destruction ice
Is also great
And would suffice.

Advertisements

2 Antworten zu “Frosts Weltuntergangsvisionen …

  1. Wer oder was dich dazu wohl inspiriert hat …
    :-)
    Aber nun ganz im Ernst: Robert Frost hatte ein echt hartes Leben. Finde diese Rezension aus der FAZ zu einem Buch von ihm ganz interessant:
    http://tiny.cc/vKm7B

    Puh, wenn man das liest, kann man ihm nicht vorwerfen, dass er Weltuntergangsvisionen hatte. Auch wenn ich sie nicht teile, seine Verse sind trotzdem „schrecklich schön“:

    The woods are lovely, dark, and deep,
    But I have promises to keep,
    And miles to go before I sleep,
    And miles to go before I sleep.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s