Heute schon Schwein gehabt?

Nein? Ich schon, denn heute trat das superkalifragilistisch-expealigorische Häkelschwein in mein Leben. Auf die Schnelle fiel mir kein eigenes Adjektiv ein, das seine Fähigkeiten auch nur ansatzweise beschreiben könnte.

Endlich weiß ich, was mir bisher an allen Ecken und Enden meines Lebens gefehlt hat. Und das nicht nur auf meiner Tastatur und dem Monitor

Und es kann auch noch gut schreiben!

Frei nach Liedtexter Walter Brandin sage ich nur: „Vorsicht, Vorsicht“.
Denn „es geht mein Herz in leichtem Schritt mit völlig fremden Schweinen mit.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s