Mein Lieblingslehrer

Ich erinnere mich noch sehr gut und ebenso gerne, wie ich an seinen Lippen geklebt habe. Obwohl der Unterricht immer am Sonntagmorgen stattfand, dafür aber wenigstens im Fernsehen. Und wie kaum ein anderer Lehrer hat er seinen Unterrichtsstoff mit Leben erfüllt und meine Begeisterung geweckt, wobei er sich aber auch eines der schönsten Fächer ausgesucht hat, die es gibt.
Kleine Kostprobe gefällig?

Ja, das waren noch Zeiten im letzten Jahrhundert, als man dank öffentlich-rechtlichen Fernsehens bequem vom Sofa aus an Harvard-Vorlesungen teilnehmen konnte …

Heute wäre Leonard Bernstein 91 geworden und weil es ihm offensichtlich damals so gut gefallen hat, bringen ihm das Boston Symphony Orchestra und Seiji Ozawa noch mal sein Geburtstagsständchen von 1988:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s