Adventskalender »texte töne bilder« | Türchen 24

24 Türchen mit »texten tönen bildern«

24. Dezember:

Heute gibt es die Auflösung des »bilder«-Rätsels: Dieses prachtvoll geschmückte Fenster ist jedes Jahr während des Weihnachtsmarkts am Spittelberg in Wien zu bestaunen. Ich habe es dort 2006 fotografiert und zwei Jahre später fast genauso wieder angetroffen.

Geschenke gibt es heute auch noch:  Eine kurze Schlittenfahrt mit Ella Fitzgerald, denn – wie Duke Ellington schon richtig erkannte – »It Don’t Mean a Thing (If It Ain’t Got That Swing)«

Und ein weihnachtliches, romantisches Gedicht soll heute auch nicht fehlen:

Markt und Straße stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus.
Sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so friedlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt;
tausend Kindlein stehn und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld,
hehres Glänzen, heilges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen;
aus des Schnees Einsamkeit
steigt’s wie wunderbares Singen –;
O du gnadenreiche Zeit!

[Joseph von Eichendorff]

Ich wünsche allen fröhliche, geruhsame, friedvolle, genussreiche, erholsame und wunderschöne Festtage!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s