Homeoffice: Den Heimvorteil richtig nutzen!

Warum brauche ich einen Ratgeber für das effektive Arbeiten im Homeoffice?
Es liegt doch die Vermutung nahe, dass ich im eigenen Büro zu Hause ohnehin viel effizienter zum Ergebnis komme, denn schließlich gibt es niemanden, der mich von der Arbeit abhalten oder mir gar dreinreden könnte. Die Chefin bin ich, (geschwätzige) KollegInnen gibt es nicht, es werden keine Meetings zu unpassender Stunde anberaumt … Hach, herrlich! Ich kann einfach loslegen und arbeiten wann und wie es mir gefällt. Theoretisch …

Praktisch kann der Alltag im Homeoffice ganz anders aussehen:

  • Da geht das Druckerpapier aus und man kann nicht mal eben ins Regal zum neuen Paket greifen, weil man leider in der letzten Woche doch nicht mehr dazu gekommen ist, die Büromaterialbestellung aufzugeben.
  • Da brütet man über einer besonders schwierigen Formulierung, es klingelt das Telefon und ein Kunde möchte ein völlig anderes Projekt besprechen oder möglichst sofort ein Angebot bekommen.
  • Da  gibt es Tage, an denen möchte man einfach mittags in eine Kantine gehen können. Nicht weil es dort immer besonders gut geschmeckt hat, sondern weil man sein Mittagessen nicht auch noch selber kochen will … wo man doch schon mal schnell zwischendurch die Wäsche in die Maschine gestopft und auch aufgehängt hat … schließlich ist man ja »zu Hause« und freut sich auch noch darüber, die kleine Pause von der Arbeit nicht »verplempert«, sondern mit einer »sinnvollen Tätigkeit« verbracht zu haben.

Genau diese »alltäglichen« Ablenkungen von der Arbeit können sehr schnell unglaublich viel Zeit und Kraft rauben. Denn im Homeoffice bin ich nicht nur die Chefin, sondern auch diejenige, die die Projekte managt, die Projektarbeit erledigt und zusätzlich – möglichst nebenbei – sämtliche Arbeiten übernimmt, um die sich sonst die Kolleginnen und Kollegen vom Marketing, von der Akquise, aus der Personalabteilung, dem Sekretariat, der Buchhaltung und der Hausmeisterei kümmern. Zu den selbstständigen Tätigkeiten im Homeoffice gehört nämlich nicht zuletzt auch das Reinigen desselben, sofern man sich diese Arbeit nicht von einem guten Geist abnehmen lassen kann.
Nach gut fünf Jahren Praxiserfahrung im eigenen Homeoffice habe ich viele der Fallstricke schon kennengelernt, die das Arbeiten zu Hause erschweren und behindern können und natürlich habe ich im Lauf der Jahre auch schon häufiger zur einschlägigen Ratgeberliteratur gegriffen.

Birgit Golms und Gudrun Sonnenberg legen mit ihrem Buch »Homeoffice – Erfolgreiches Heimspiel dank Zeit- und Selbstmanagement« nun einen patenten Ratgeber vor, an dem ich sehr schätze, dass er – im Gegensatz zu anderer Selbst- und Zeitmanagementliteratur – besonders passgenau auf die Situation im Homeoffice zugeschnitten ist und den Fokus exakt auf die spezifischen Problemzonen richtet, wie z. B.

  • Abgrenzung von Berufs- und Privatleben (Stichwort »Du bist doch zu Hause!«)
  • effiziente Tages- und Wochengestaltung durch effektives Zeit- und Selbstmanagement (inklusive des wichtigen Kapitels »Wie Sie zur Ruhe kommen und dann wieder in Gang«)
  • gleichberechtigte Gewichtung von privaten und beruflichen Zielen (Stichwort: Gut für sich sorgen)

Die aufgezeigten Lösungswege für die typischen Homeoffice-Gefahrenzonen sind ebenso kompetent wie pragmatisch. Aus meiner Sicht ist der Ratgeber auch für diejenigen eine Bereicherung, die schon länger im Homeoffice arbeiten. Vor allem wegen der Passagen, in denen es um die »Königsdisziplin« der Heimarbeitenden geht: Motivation und Eigenlob. Kurz: Sich selber Gutes tun und sich guten Gewissens regelmäßig auf die Schulter zu klopfen. Die Autorinnen erweisen sich nicht nur in den entsprechenden Motivationskapiteln als anspornende Mutmacherinnen. Durch die klare und übersichtliche Auflistung und Erläuterung der vielfältigen und unterschiedlichsten Anforderungen, die die Arbeit im Homeoffice mit sich bringt, wird zukünftigen Homeworkern offenbart, was sie erwartet und alten Hasen wird deutlich vor Augen geführt, was sie neben der »eigentlichen« Arbeit alles leisten.

Mit ihren praktischen und praktikablen Tipps zeigen Birgit Golms und Gudrun Sonnenberg auf, wie man den Heimvorteil effektiv für sich nutzen kann und machen ganz unprätentiös (wieder) große Lust auf das Arbeiten im Homeoffice.

Mein Fazit:
Guter Rat, der für 19,90 € nicht teuer, sondern nahezu geschenkt ist!

Wer über das Buch hinaus vom Expertinnenwissen der Autorinnen profitieren möchte, dem kann ich übrigens auch ihr Blog »Kollege Ich«, das Blog für alle, die alleine arbeiten, wärmstens empfehlen!

Und zum krönenden Abschluss noch ein allerletzter heißer Tipp …

Beim aktuellen Rätsel der Protextbewegung kann man den Ratgeber noch bis zum 14. März gewinnen! Viel Glück!

______________________________

Birgit Golms, Gudrun Sonnenberg
Homeoffice – Erfolgreiches Heimspiel dank Zeit- und Selbstmanagement
Orell Füssli Verlag, Zürich 2009
ISBN 978-3-280-05359-1

Bestellmöglichkeit in der nächstgelegenen Buchhandlung oder hier.

______________________________

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s