Unsere Eisenbahn: »Man spricht (wieder) Deutsch!«

Bye, bye »Counter«, »Flyer«, »Kiss & Ride« and welcome back »Schalter«, »Handzettel« and »Kurzzeit-Parkzone«!

Es geschehen noch Zeichen und Wunder, denn zukünftig spricht man (wieder) Deutsch bei der Deutschen Bahn. Das hat der neue Bahnchef – oder ist er jetzt der neue Bahndirektor? – Rüdiger Grube verlauten lassen. Ihm liege »die Verwendung der deutschen Sprache im Interesse der allgemeinen Verständlichkeit … sehr am Herzen«. Erhalten bleiben uns aber »Intercity« und »Bahncard«, weil »die auch bei fehlenden Englischkenntnissen verstanden werden«. Na, Gott sei Dank! Sonst kennen wir  uns ja bald gar nicht mehr aus bei unserer BimmelEisenbahn …

Ich persönlich werde weder den Anglizismen noch dem Denglish der »Deutsche Bahn Mobility Networks Logistics« (siehe Logo rechts oben) auch nur eine Träne hinterherweinen. Und von mir aus könnten außer den sprachlichen auch gleich noch ein paar andere Weichen neu gestellt werden …

So sehr ich die Anfangssequenz aus Jacques Tatis wunderbarem Film »Die Ferien des Monsieur Hulot« (aus dem Jahr 1953!) auch liebe, so gerne würde ich darauf verzichten, von der Bahn regelmäßig als Komparsin für ihre Remakes dieser Szenen besetzt zu werden*. Senk you!

* Bei denen ich mich im Übrigen zusätzlich noch »im falschen Film« wähne …

Advertisements

12 Antworten zu “Unsere Eisenbahn: »Man spricht (wieder) Deutsch!«

  1. Senk you for siss blogpost :-)

    Da könnten sich gleich noch ein paar andere Unternehmen dranhängen. Mittlerweile ist es ja erwiesen, dass englische Floskeln hierzulande nicht immer verstanden werden.

    Schon 2004 hat die Agentur Endmark in einer Untersuchung herausgefunden, dass viele englische Werbesprüche missgedeutet werden, wie z.B. das bekannt gewordene Beispiel der Parfumerie Douglas (Come in and find out, wurde übersetzt mit komm rein und finde wieder raus ;-))…)

    http://www.stern.de/wirtschaft/unternehmen/meldungen/anglizismen-come-in-and-find-out-532208.html

    Aber immer noch bombardiert man die Bevölkerung mit solchen Sprüchen. Gerade die Werbebriefe der Bahn trieften ja davon…

    • Ju a wellkamm! Ja, ich bin mal gespannt, wie die Bahn ihre Pläne umsetzt und ob ihr Beispiel Kreise ziehen wird.
      Meine Lieblingsfehltritte bei der Wahl englischer Begriffe sind ja »Body Bag« (übersetzt »Leichensack«), ein Rucksack, den sich im englischen Sprachraum wahrscheinlich niemand freiwillig umgehängt hätte, und »Public Viewing«, das hier gemeinsames Fußballschauen und bei den Amerikanern »öffentliche Aufbahrung« bedeutet. Auf dem 3. Platz folgt dann der Denglische Firmenname des Sanitärgeschäfts, an dem ich immer schmunzelnd vorbeifahre: »Bad Design« ;-)

  2. Ob die Entscheidung zur Entdenglishung eine Reaktion auf diese Nachricht (http://www.sueddeutsche.de/reise/343/503565/text/) ist? Britische Journalisten waren nämlich „very amused“ über die undeutsche Deutsche Bahn …

    • Wenn man der ZEIT glauben darf, haben wir das eher den aufrechten Straubinger Bürgern zu verdanken, die eben lieber eine Kurzzeit-Parkzone anstelle des »Kiss & Ride« (Pfui!) vor ihrem Bahnhof haben wollten ;-) Und da sie in Herrn Ramsauer, der gerade in seinem Ministerium auch alles wieder »umtauft«, offensichtlich einen machtvollen Fürsprecher fanden, hats dann auf einmal ganz schnell geklappt … ;-)

  3. Schade, gerade auf den Strecken durch die neuen Bundesländer werde ich das charmant-sächselnde Denglisch vermissen!

    • :-))) Tja, da bleibt uns dann nur, den »Ersatzkandidaten« aus der Politik bei ihren Versuchen, Englisch zu sprechen, zuzuhören ;-)

  4. Wer war es noch: Hagen Rether? Volker Pispers? Na einer von ihnen oder eben auch ein anderer Kabarettist meinte: Deutsche erkenne man daran, dass sie die englischen Ansagen in der Deutschen Bahn verstünden. Was zu widerlegen war …

  5. @Birgit: Puh, dann werde ich beim nächsten Rucksackkauf genau aufpassen ;-)

    @Nina: Fahr mal mit der Österreichischen Bundesbahn. Auch nicht schlecht, die englischen Ansagen ;-)

  6. @ Nina: Ich hatte mal die Ehre die Rede eines japanischen Managers zu hören. Erst nach einer guten halben Stunde wurde mir klar, dass das Englisch sein soll. Hatte mich auch sehr gewundert, dass doch so viele Leute Japanisch verstehen …

    • Hahaha, deine anfängliche Verwunderung und anschließende Erkenntnis kann ich mir gut vorstellen! Uns ist es auf dem Gymnasium mit unserem afghanischen Physiklehrer ähnlich ergangen. Da haben wir auch etwas gebraucht, bis wir merkten, dass er Deutsch mit uns sprach. Er redete z. B. immer von der Lichtkeule und erntete ratlose Blicke, bis einer auf die Idee kam, dass er wohl die Lichtquelle meinte …

  7. @Heike: Ich hab noch einen! Ich war neulich auf einer deutsch-polnischen Hochzeit in Polen. Der Onkel des Bräutigams hatte eine Rede vorbereitet und sie von seinem polnischen Gärtner übersetzen lassen. Die Frau des Gärtners hat ihm die Rede auf dem AB vorgelesen und er hat sie lautmalerisch auswendig gelernt. Die Polen applaudierten und johlten ständig. Wir waren alle sehr gespannt auf die deutsche Fassung. Die war aber sehr sachlich und überhaupt nicht komisch. Nach der Hochzeit fragten wir die Braut, was er denn so erzählt hat. Sie verriet uns, dass man kein Wort verstehen konnte und immer, wenn ein Wort verständlich war, haben die Polen aufmunternd geklatscht und gelacht …

    Und noch einen!!
    Mein Mainzer Philosophieprof erzählte mir, dass er mal ein paar Monate in Köln gewohnt hat. Er zog damals in eine Wohnung nach Ostheim (eines der weniger privilegierten Viertel Kölns mit Hochhaussiedlung und allem drum und dran). Als er einzog, sprach ihn ein Mann laut auf türkisch an – dachte er. Wie sich aber herausstellte, war das einfach nur Kölsch …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s