Premiere! »be|es|ha spiele« präsentiert voll Freude: Das Spiel mit dem Horn

So schnell kann’s gehen im Web 2.0: Erst vor Kurzem habe ich über Karin Janners Start-up »Spieltz« (Plattform und Marktplatz für individuelle Spiele auf LKW-Plane) berichtet und anschließend mit Karin angeregt über Pöppel und LKW-Planen-Flap-Tests diskutiert und schon bin ich selbst zur Spieledesignerin avanciert und halte stolz mein erstes selbst entworfenes »Spieltz« in Händen: Das Spiel mit dem Horn.

Wie es dazu kam?

Nun, für die Idee von Spieltz hatte ich ja bereits Feuer gefangen und da ich mich sehr gerne und viel mit Musik beschäftige, kam wohl auch die Inspiration für meine erste Spielidee aus dieser Quelle. Genauer gesagt von einem edlen, aber auch eigenwilligen Instrument, das schon von seinen Spielern scherzhaft »die Glücksspirale« genannt wird: dem Waldhorn. Seine Spiralform hat mich sofort an das gute alte Gänsespiel erinnert, bei dem man Geduld und ein Quäntchen Glück braucht, um ans Ziel zu gelangen. Beides erfordert auch »Das Spiel mit dem Horn«, das in Besetzungen vom Duo bis zum Sextett gespielt werden kann. Nicht nur von (zukünftigen) Hornistinnen und Hornisten, sondern auch von  allen Kennern und Liebhabern des Gänsespiels. Hier ein paar Impressionen:

[Slideshow von Karin Janner, www.spieltz.de]

Und schwupps …

Kaum hatte ich mich versehen, war ich auch schon stolze Inhaberin eines der ersten Spieltz-Shops, die gerade in der Testphase eingerichtet werden und wurde außerdem noch in diesem rühmlichen Beitrag im Spieltz-Blog vorgestellt. Dafür an dieser Stelle: Vielen Dank!

Ich kann nur sagen, bei Spieltz mitzumachen, lohnt sich gleich mehrfach, denn nicht nur das Entwerfen der Spiele macht riesigen Spaß, sondern auch die Zusammenarbeit mit Karin, die hinter den Kulissen alle Fäden in den Händen hält und die fertigen Spieltze auch in bombastischen Slideshows fotografisch effektvoll in Szene setzt (s. o.). Die Eröffnung eines eigenen Spieltz-Shops funktioniert übrigens im Handumdrehen!

Die offizielle Eröffnung der Spieltz-Ladenstadt steht zwar erst noch bevor, wer aber mit dem Gedanken spielt, selber einen eigenen Spieltz-Shop aufzumachen (oder wer einfach neugierig ist), kann sich vorab schon einmal umschauen. Karin gibt euch gerne den Schlüssel, wenn ihr eine E-Mail an karinjanner@spieltz.de schreibt und ihr mitteilt, dass ihr gerne mal durch die ersten Läden bummeln möchtet. Bestellt werden kann per E-Mail übrigens auch schon! ;-)

Und wer jetzt noch mal ganz genau wissen will, worum es bei Spieltz geht oder gar darüber berichten möchte,  dem empfehle ich den Presse-Bereich im Spieltz-Blog bzw. die Lektüre der ersten Pressemitteilung.

So, und ich spiel jetzt erst mal ein Ründchen widme mich jetzt mal der Qualitätsprüfung! ;-)

Advertisements

11 Antworten zu “Premiere! »be|es|ha spiele« präsentiert voll Freude: Das Spiel mit dem Horn

  1. hi,
    Glückwunsch zu Deinem ersten Spieltz – Spiel. wusstest Du, dass der Deutsche Musikrat einen Autorenwettbewerb für Spiele rund um die Musik ausgeschrieben hat? Dieses Spiel wäre sicher ein guter Beitrag gewesen. Leider ist da aber der Einsendeschluss schon vorbei oder hasr DU am ende mitgemacht?(http://www.musikrat.de/index.php?id=6012)

    Gruss, Jens
    http://www.spiele-akademie.de

    • Neiiiiiiin, das wusste ich niiihiiicht. Och menno! Obwohl … Anfang des Jahres wusste ich auch noch nicht, dass ich mal Spieleautorin werden würde ;-) Aber dank dir für den Tipp, dann kann ich beim nächsten Mal auf jeden Fall dabei sein. Instrumente gibts ja zum Glück noch genug :-)

  2. Hallo Birgit,

    vielen Dank für Deinen schönen Blogpost über Spieltze mit Hörnern und andere Spieltze!!

    Das freut mich, dass es Dir gefällt, wie ich Dein Horn-Spieltz in Szene gesetzt habe – und da hast Du mich ja an Originalität noch getoppt mit Deiner Slideshow :-)

    In der Tat, das wäre ein prima Wettbewerbsbeitrag für den Deutschen Musikrat gewesen – aber keine Sorge: Bei uns wird es auch noch genug Wettbewerbe geben…
    Den ersten schon vor`m Sommer, und da wir ja ein Community-Verlag sind, werde ich Euch Autoren fragen, worüber Ihr wettbewerben wollt und was Ihr gewinnen wollt…
    Wenns nicht grad ein Auto ist, werde ich mich bemühen, Euren Wünschen nachzukommen ;-)

    Übrigens – mit Dir machts auch viel Spaß!!
    -und jetzt hoffe ich, dass das Hornspieltz durch die Qualitätsprüfung kommt ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    • Hallo Karin, die Qualitätsprüfung hat ganz hervorragende Ergebnisse geliefert:
      Die Verpackung hat sich bewährt, alles kam unversehrt an und den »Flap-Test« hat das Spieltz auch mit Bravour bestanden. Die Plane lag tatsächlich sofort plan auf dem Tisch, obwohl sie ja ziemlich lange gerollt war. Das Druckergebnis ist auch super, v. a. angesichts der vielen kleinen Details auf dem Spielfeld, den Haarlinienumrissen und der kleinen Schriftgröße der Kurzanleitung. Und dann die Holz-Pöppel! Die sind wirklich schön, liegen gut in der Hand und ich habe auch gleich beim ersten Mal gewonnen!!! Oh, das hätte ich jetzt nicht sagen sollen, oder? ;-) Am Wochenende steht noch der Family-Test bevor, aber besonders gespannt bin ich natürlich auf die ersten UNABHÄNGIGEN Spielermeinungen! Und auf deine Wettbewerbsausschreibung natürlich! Dass du schon wieder etwas ausheckst, hätte ich mir auch denken können ;-)
      Liebe Grüße!

      PS: Bei der Slideshow konnte ich mich ja an 1a-Vorlagen orientieren! Schwierig fand ich nur, den jeweils aufgeräumtesten Bildausschnitt zu erwischen ;-)

  3. Oh, das freut mich, dass Flap- und andere Tests positiv ausgefallen sind!!

    Gratuliere zum Sieg ;-)

    Und – ja, Du wirst es Dir denken – ich hecke grad noch ein paar andere Dinge aus…

    z.B. wurde ich schon von einigen Spieleautoren gefragt, ob ich ihnen Grafiker vermitteln könne, und umgekehrt haben Grafiker Interesse bekundet, ein Spiel zu entwerfen, haben aber keine Spiel-Idee.
    Da liegt es ja auf der Hand, diese 2 verschiedenen Spezies zusammen zu bringen!

    Später wird es ein Forum geben, und Platz im Profil, um zu schreiben, dass man z.B. Grafiker für Kooperations-Spieltz-Projekte sucht.

    Um die Leute aber schon bald auf den Geschmack der Zusammenarbeit zu bringen, habe ich mir gedacht, wir 2 könnten doch zusammen ein Spiel machen, was hältst Du davon? Ich würde Spielidee + Spielregeln liefern (hab schon was im Kopf…) und Du die Grafik dazu…? Wär doch ein Spaß, oder?

    Und noch was: Natürlich liegt es in meinem Interesse, mein stARTconference-Ich und mein Spieltz-Ich zu verbinden…
    Daher hab ich mir folgendes überlegt: Ein Online-Collaborationsprojekt, bei dem mehrere Spieleautoren gemeinsam ein stART – Social Media-Spiel entwerfen (hab dabei an eine Art Coaching-Spiel gedacht, das man in Seminaren als Einstieg ins Thema verwenden kann). Das Spiel wird dann gleich auf der stARTconference verwendet – entweder als Lernspiel in einem Einsteiger-Slot oder als witziger Pausenfüller, je nachdem, was dabei rauskommt.
    Merchandising Artikel und/oder giveaway hätten wir dann auch gleich.
    Was hältst Du davon?

    Wünsche ein schönes Wochenende, und viele Siege beim Horn-spieltzen!

  4. Pingback: Lesetipp: Geschäftsmodelle im Web 2.0 « … Auslassungspunkte

  5. Pingback: E-Book: »Geschäftsmodelle im Web 2.0« « … Auslassungspunkte

  6. Pingback: stART.10: Erfolgreich auf der Social-Media-Lawine reiten | … Auslassungspunkte

  7. Pingback: Partner der stART10 - Community Verlag Spieltz, Kooperationsprojekt startspiel | stART Conference 2010 |

  8. Pingback: Spieltz ruft auf zur Weihnachtswichtel-Roulette-Aktion | … Auslassungspunkte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s