Schlagwort-Archive: Elena Beis

Neu: 151 – einzigartige Länderdokumentationen aus dem Conbook Verlag

www.1-5.1.de

Frisch erschienen: Die Länderdokumentationen Spanien 151 und Südafrika 151
aus dem Conbook Verlag

Hurra! Da sind sie endlich: die beiden Buchbabys, denen ich als Projektleiterin und Lektorin auf die Welt helfen durfte. Sie sind (unter anderem) auch der Grund dafür, warum es in letzter Zeit in meinem Blog so arg still geworden ist. Da der Conbook Verlag mit 151 eine ganz neue Reihe startet, konnte ich bis jetzt leider nichts aus dem Nähkästchen plaudern, was angesichts der spannenden und inspirierenden Arbeit hinter den Kulissen eine schwere Prüfung war ;-)

WAs verbirgt sich hinter 151?

»Wir wollen mit 151 den Leserinnen und Lesern einen möglichst unverfälschten Blick auf eine fremde Gesellschaft vermitteln. Einen Blick, der fesselt, Interesse weckt und Spaß macht. Wir bedienen uns dabei des Prinzips, mit 151 für ein Land typischen Begriffen ein Gesamtbild der Gesellschaft zu skizzieren. Damit diese Skizze in den Köpfen der Leser möglichst umfassend und vielschichtig entstehen kann, verfassen unsere Autorinnen und Autoren nicht nur spannende und kurzweilige Texte, sondern illustrieren jeden Begriff mit eindrucksvollen Bildmotiven.«

So beschreibt Conbook-Verlagsleiter Matthias Walter das Ziel der neuen Reihe.

Neben Lisa Graf-Riemann (Spanien 151) und Elena Beis (Südafrika 151)  ist Andrea Glaubacker (Indien 151) die Dritte im Bunde der ersten Autorinnen, die sich wagemutig auf das Konzept eingelassen und die vielfältigen Facetten der jeweiligen Länder und Kulturen auf informative und zugleich unterhaltsame Weise in Text und Bild zu umfassenden Länderdokumentationen geformt haben.

Kenntnisreich, informativ, persönlich

Wie die positiven Vorabrezensionen zeigen, ist ihnen das durchweg in jeweils ganz eigener Weise gelungen:

Carlos Ortega, Direktor des Instituto Cervantes Bremen: »[…] Lisa Graf-Riemann hat ihren neugierigen, aber zärtlichen Blick auf Realitäten gerichtet, die im Privaten, im Alltäglichen zu finden sind. Beim Lesen fühlt man sich wie ein Kind, das alles zum ersten Mal sieht.«

Ghassan Abid, Südafrika – Land der Kontraste: »Elena Beis gelingt die Mammutaufgabe, Südafrika aus verschiedenen Perspektiven heraus zu beleuchten und vorzustellen. […] Wer das Buch nicht liest, der verpasst was.«

Traudl Kupfer, Indien Aktuell: »Aus aktuellen Meldungen, Hintergrundinformationen und eigenen Erlebnissen formt die Autorin ein Bild von Indien, wie es treffender nicht sein könnte. […]«

151 erleben

Einen Einblick in die neuen 151-Länderdokumentationen bietet die Website www.1-5-1.de, die ab sofort regelmäßig um ausgewählte Momentaufnahmen und Begriffe, News und weitere Informationen zu den 151-Titeln erweitert wird. Wer den 151-Newsletter abonniert, wird automatisch informiert, sobald neue Beiträge erscheinen.

Ich bin schon sehr gespannt auf Kommentare, Anregungen und Kritik und wünsche allen drei Autorinnen viel Erfolg mit ihren Werken!

Übrigens: Allen, die es eher nach Fernost als nach Indien, Spanien oder Südafrika zieht, kann ich schon raten: Stay tuned!

+++
Andrea Glaubacker:
Indien 151
Portrait des faszinierenden Subkontinents in 151 Momentaufnahmen
ISBN 978-3-943176-02-5

Lisa Graf-Riemann:
Spanien 151
Portrait eines Landes mit vielen Gesichtern in 151 Momentaufnahmen
ISBN 978-3-943176-12-4

Elena Beis:
Südafrika 151
Portrait einer sich wandelnden Nation in 151 Momentaufnahmen
ISBN 978-3-943176-18-6

Alle erschienen im Conbook Verlag, Oktober 2012
Preis: jeweils 14,95 Euro