Schlagwort-Archive: Rechtschreibung

Sowas wie ein Imperator, der befehlen tut … oder: Was ist ein Imperativ?

Es war einmal ein Online-Zeitungsartikel zum Thema …
Internet-Kommentareach, das eigentliche Thema spielt überhaupt keine Rolle mehr, sobald in den Kommentaren ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler auftaucht  und umgehend eine rege Diskussion über die Feinheiten der deutschen Sprache entfacht.

Wie just geschehen, als Meier, Margarete, Straussenei, der Ingenieur und einige Mitdiskutanten sich über den Imperativ – Verzeihung, die Befehlsform – austauschten. Lesen wir doch mal kurz rein in die Originalkommentare:

  • Meier vor 21 Stunden in Bezug auf Nix für Gutmensch_innen
    […] Lese erstmal das Buch aufmerksam durch!
    364 people haben das empfohlen. Empfehlen | Antwort
  • max vor 7 Stunden in Bezug auf Meier
    richtig!
    31 people haben das empfohlen. Empfehlen | Antwort
  • Reinhard Sprung vor 20 Stunden in Bezug auf Nix für Gutmensch_innen
    der Imperativ von lesen ist „Lies“.
    71 people haben das empfohlen. Empfehlen | Antwort
  • Schicke vor 20 Stunden in Bezug auf Reinhard Sprung
    Was ist ein Imperativ? Wir leben schliesslich in Deutschland. Also bitte keine Fremdwörter.
    57 people haben das empfohlen. Empfehlen | Antwort
  • Toniweiler vor 19 Stunden in Bezug auf Schicke
    sowas wie ein imperator,der befiehlt.
    39 people haben das empfohlen. Empfehlen | Antwort
  • Margarete vor 16 Stunden in Bezug auf Toniweiler
    befehlen tut!
    14 people haben das empfohlen. Empfehlen | Antwort

weiterlesen …

Fleißkärtchen für Anne & Friends!

Die gestrige Post brachte mir nicht nur meinen spannenden Sommergast, der mich gleich in Beschlag genommen hat, sondern auch noch einen Umschlag vom Pons Verlag, der eine erstklassige Überraschung enthielt:

Oh, wie schön ... !

Ein DIN-A5-Schulheft in grünem Schutzumschlag, handschriftlich mit meinem Namen und dem dieses Blogs beschriftet.

Nanu? Was soll das denn?

Neugierig habe ich weitergeblättert und fand mein Posting „Happy Birthday, Big Logo Spender!“ säuberlich ausgeschnitten und eingeklebt auf der zweiten Seite. Dazu gab es auf der Nebenseite einen ebenfalls handschriftlichen Kommentar in roter Farbe zu meinem erfreulicherweise fehlerfreien Beitrag im Speziellen und meinem Blog im Allgemeinen, verbunden mit der Bitte, die neue Online-Plattform zur deutschen Rechtschreibung vom Pons Verlag zu testen und zu bewerten.

Huch!

Und nach erneutem Umblättern prangte mir dann auch die Benotung meines Postings entgegen:

Fehler: 0
Note: 1

Was mir zusätzlich noch einen „Absolut-korrekt!“-Bienchenaufkleber eingebracht hatte.

weiterlesen …